WFZruhr - Veranstaltungen
 
 
image.wfz-ruhr.de
image.wfz-ruhr.de
image.wfz-ruhr.de

 
 
09.03.2019 - Fahrsicherheitstraining: Müllsammel- / Containerdienst- / Winterdienstfahrzeuge
WICHTIG!
+ Das Fahrsicherheitstraining erfolgt ausschließlich auf den von den Teilnehmern mitgeführten Müllsammel- bzw. Abroll-/Absetzcontainerfahrzeugen. Aus organisatorischen und schulischen Gründen sollte jedes Fahrzeug mit 2 Trainingsteilnehmern besetzt sein.

+ Fahrsicherheitstraining wird von einem DVR-lizenzierten Trainer durchgeführt.

+ Anerkanntes Modul nach BKrFQG

+ Fahrsicherheitstrainings werden von Ihren Berufsgenossenschaften unterstützt. Unbedingt vor dem Training anmelden!

TERMIN
Samstag, 23. Febr. 2019,
Eintreffen 8:00 Uhr, Beginn 8:30 Uhr
Ende ca. 17:15 Uhr

WEITERE TERMINE
Alle Januar-Termine AUSGEBUCHT

Samstag, 09. März 2019,
Dienstag, 19. März 2019,
Samstag, 23. März 2019,


ORT
F&T LaSiSe gGmbH,
Auf der Koppel 100, 59379 Selm

TEILNAHMEBEDINGUNGEN
- 195,- €/Person (zzgl. MwSt.) für Mitglieder im WFZruhr
- 250,- €/Person (zzgl. MwSt.) für externe Teilnehmer

- Die Teilnahme ist auf 12 Teilnehmer pro Termin begrenzt.
* Bei Überschreitung der max. Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
* Bei Unterschreitung der Mindest-Teilnehmerzahl kann das WFZruhr das Training eine Woche vor Beginn absagen.

- Die Kosten beinhalten Getränke, Frühstücksimbiss sowie Mittagessen

- Eine schriftliche Stornierung von Teilnehmern ist bis 4 Wochen vor Termin kostenfrei möglich, danach wird die volle Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt.

 

14.03.2019 - "Chemisierung der Abfallwirtschaft: Neue Herausforderungen für die Recyclingwirtschaft"
PROGRAMM [Foto: AdobeStock_221033521]

14:00 Uhr
Begrüßung
Daniel Scholten - Leiter Marketing & Vertrieb BEW, Essen / Duisburg
Rolf Mross - Geschäftsführer WFZruhr eV, Lünen


"Herausforderungen Abfall- und Stoffrecht:
+ Die neue Abfallverzeichnisverordnung
+ Einstufung gem. GHS, CLP – Praxisbeispiele
+ Die POPs im Abfall und Auswirkungen auf Recyclingverfahren
+ Besorgniserregende Stoffe im Abfall – Ein Problem ohne Lösung?"

Dr. Beate Kummer - Kummer:Umweltkommunikation GmbH, Rheinbreitbach

"AZB - Ausgangszustandsberichte für die Industrie"
Sebastian Münn - UCL Umwelt Control Labor GmbH, Lünen

"Abfallanalytik – tägliche Praxis: Beispiele aus dem Alltag"
Dr. Sven Steinhauer - Leiter Forschung & Entwicklung GBA - Gesellschaft für Bioanalytik mbH, Hamburg / Gelsenkirchen

"Qualitätssicherung im chemisch-physikalischen Laboratorium"
Ursula Hechler - Umweltconsulting Umweltlabor ACB GmbH, Münster

Diskussion,
im Anschluss Networking und Imbiss


TERMIN
Mittwoch, 14. März 2019, Beginn 1400 Uhr

ORT
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Str. 70,
47228 Duisburg - Rheinhausen


TEILNAHMEBEDINGUNGEN
+ kostenfrei für Mitglieder des WFZruhr
+ 250,- €/Person für externe Teilnehmer (zzgl. MwSt.). Bei einer schriftlichen Abmeldung bis zum 01.03.19 wird keine Gebühr erhoben; bei einer Abmeldung nach dem 01.03.19 werden Ihnen die Gebühren in Höhe von 100,-- € (zzgl. MwSt.) berechnet. Im Verhinderungsfall ist die Anmeldung auf einen Stellvertreter übertragbar.


 

 zu den vergangene Veranstaltungen 

 nächste Seite

 
 
 

 image.wfz-ruhr.de
 image.wfz-ruhr.de      
image.wfz-ruhr.de


Quelle: wfz-ruhr.de
Stand: 23.02.19 um 14:57 Uhr